15.07.2017

 

Anni am Ziel ihrer Träume

Am 12.07.17 steht Anni nach anspruchsvollem Aufstieg über den blanken Eisrücken auf dem Fründenhorn. Der Abstieg erforderte von ihr, Ruth, Franziska und mir nochmals viel Geduld und zum Abschluss des langen Tages folgte noch die kalte Dusche beim Abseilen über den Wasserfall. Sicher eine Tour, welche wir alle nicht so schnell vergessen....

02.07.2017

 

Nach frostiger Nacht erleben wir am Pigne de la Lé einen Tag wie im Bilderbuch. Die verschneiten Felsen geben dem ansonsten leichten Auf- und Abstieg einen interessante Note.  

Über dem Garde de Bordon erhebt sich das Wildstrubel Massiv, rechts davon das Rinderhorn, der Altels und Balmhorn. Weitere Bilder von unseren Moiry Tagen folgen so bald als möglich...

16.06.2017

 

Traumtag am Mönch, 13.6.17

noch nie habe ich so gute Verhältnisse am Mönch erlebt. Trockene Felsen und bester Trittschnee machen den Aufstieg zur Zeit zum Genuss.

Gestern war das Allalinhorn an der Reihe, auch hier hat die Saison mit dem Bahnbetrieb begonnen.  Noch habe ich Zeit für eine Tagestour auf einen Gipfel nach Wahl..., melden Sie sich

Die Kletterwoche auf Kalymnos war, wie nicht anders erwartet, wieder eine Reise wert. Viele neue Sektoren werten die Kletterinsel auf, und so besuchte ich mit Bruno ausnahmslos uns unbekannte Gebiete. Highlights waren die zwei langen Routen "3 Stripes" im Sektor Spartacus und "Wings for Life" auf Telendos

Am 22.04.2017

ging die Skitourenwoche des SAC Interlaken auf dem Julierpass zu Ende. Trotz schwierigen Schnee- und Wetterbedingungen konnte ich mit einer motivierten Gruppe ein paar spannende Touren unternehmen. Vor allem die beiden Abschlusstouren auf den Grevasalvas und die nordseitige Abfahrt vom Piz da las Coluonnas werteten die Woche zum Abschluss massiv auf. Aber auch schon zu Beginn am Fusse des natürlichen Torbogens erlebten wir beeindruckende Momente

15.04.2017

Nächtlicher Lichterzauber beglückte uns bereits am ersten Tag unserer Schneeschuhtour zwischen dem Gemmipass und Anzère. Die Sparlampen der erweiterten Lämmerenhütte und die Wolkenwaben, welche über dem Gemmipass vom Vollmond in samtweiches Licht getaucht wurden, waren schon noch den Schlupf in meine Bergschuhe wert. Gut lag da vor der Hütte noch ein Brett, welches eine gerade Auflage auf einem Steinmann für meine Kamera lieferte.

02.04.2017

 

Unsere Lofoten Tour 2017 war geprägt von Sturmwinden, Graupelschauern, Schneeregen und Traumpowder, Supersulz und spektakulären Lichterreigen.

Im 2018 findet diese Tour mit wahlweise Ski oder Schneeschuhen in der zweiten oder dritten Märzwoche statt.

16.02.2017

 

Elsighore - Frutigen, neben 500 Höhenmeter Aufstieg kommen sensationelle 2000 Meter Abfahrt auf unser Konto. Schon lange stand diese Kombination auf meiner Wunschliste, am Donnerstag hat nun vieles gepasst

14.02.2017

 

Der Mond verabschiedet sich hinter dem Drümännler. Seit knapp 2 Stunden bin ich am laufen Richtung Alp Ottere. Ziel ist das Erbithore, ein Gipfel in der Niesenkette und für mich Neuland

31.12.2016

Happy New Year, dies und nur das Beste wünschen wir allen unseren Besuchern im Neuen Jahr.

Patagonien war für uns alle ein wunderbares Erlebnis. So gut, dass ich in der letzten Woche des 2016 unzählige Stunden am PC sass, um von 2500 Bildern die besten auszuwählen und zu bearbeiten. Nun ist es soweit, und ich kann eine erste Auswahl davon im Netz präsentieren