Kranzberg, Gletscherjoch und Mittaghorn

Neues Datum 07.-09.05.2022

Technik     schwierig s-           Kondition Mittel

 

Anmelden

Lust auf was Neues???

Dann solltest Du dieses verlängerte Weekend rechtzeitig einplanen. Gewaltige Sulzhänge sind der Wunsch dieser Tage, unbekannte Gipfel wie der Kranzberg Nordgipfel oder das Gletscherjoch locken mit Abfahrten vom Prädikat Seltenheitswert. Mit dem Mittaghorn verabschieden wir uns von verschneiten Gletschern, die Abfahrt ins Grüne ist allererste Sahne.

 

 

Samstag

Anreise zum Jungfraujoch, nach einer kurzen Abfahrt steigen wir zum Louwitor hoch. Anschliessend verlassen wir die bekannten Routen und besteigen den Kranzberg Nordgipfel 3741 m. Die Abfahrt über den Kranzberg  sieht schon in diesem Sommer spektakulär und vermutlich wie selten gut aus. 

Aufstieg 550 Hm, Abfahrt 1200 Hm, Marschzeit 3.5 Std.

 

Sonntag

Die Konkordiahütte verlassen wir noch in stockdunkler Nacht. Der Aufstieg über den Gletscherhornfirn wird von der Morgendämmerung in zauberhaftes Licht gehüllt. Wir entscheiden im Gletscherjoch, ob der Aufstieg zur Äbeni Flue oder Punkt 3888 am Gletscherhorn mehr Sinn macht. Nach einer hoffentlich perfekten Sulzabfahrt steigen wir mehr oder etwas weniger weit zur Hollandiahütte auf.

Aufstieg 1400 Hm,  Abfahrt 1000 Hm,  Marschzeit 5-6 Std.

  

Montag

Das Mittaghorn besticht ohne Zweifel mit der schönsten Abfahrt ins Lötschental, ein Genuss!

Aufstieg 700 Hm, Abfahrt 2200, Marschzeit 3 Std.

 

Teilnehmer              2-3

Marschzeit              3-6 Std.

Anforderungen       sehr guter Skifahrer, Trittsicherheit für den Gipfelaufstieg zum Mittaghorn

Unterkunft               Konkordiahütte, Hollandiahütte

Preis                         Fr. 1250.-

Inbegriffen sind     Organisation, Leitung durch Bergführer, HP in den Hütten, Tourentee

 

Anmelden