Kletterreise Gorge du Todra Marokko

10.-17.10.2020

Kletterniveau       5b im Vorstieg

 

Anmelden

Franziska in der 6. Seillänge vom Arête Nord am DeMeuk Right
Franziska in der 6. Seillänge vom Arête Nord am DeMeuk Right

Fantastischer roter Fels, kurze Zustiege und Routen bis 12 Seillängen, das sind Attribute die in der Gorge du Todra zählen. Die Schlucht liegt im Süden zwischen dem Atlasgebirge und den grossen Sanddünen welche sich nahe der Grenze zu Algerien befinden. Neben zahlreichen Klettergärten mit vielen Routen im 4. und 5. Grad finden sich drei grosse Touren im Bereich 5a-5c. Ab 6a lässt die Auswahl keine Wünsche offen, das Routenangebot würde sicher für einen Monate langen Urlaub reichen. Der Fels ist überaus scharf und agressiv, da bedürfen die zerschundenen Finger ev. eines Ruhetages. Ein Ausflug zu den Sanddünen mit Kamelritt und Übernachtung in der Wüste  ist nur eine der zahlreichen Möglichkeiten, um der Klettermotivation neuen Schub zu geben.  

 

Anreise Samstag 10.10.20

Mit ÖV nach Genf.  Ab Genf mit Swiss ( Abflug 10.20) nach Marrakesch. Von dort in ca. 6 Std. mit dem Mietwagen bis zu unserer Unterkunft kurz vor dem Schluchteingang, welche wir gegen ca. 21.00 Uhr erreichen.

 

Rückreise Samstag 17.10.20

Zeitige Abreise, Fahrt mit PW nach Marrakesch. Ab Marrakesch 13.10 mit Swiss nach Genf, Ankunft 17.15

 

Flugpreis Stand 18.12.19 Fr. 724.-

 

Teilnehmer            3-7

Kletterniveau        Klettergarten ab 4. Grad, MSL ab 5b, viele Routen im 6a-6c Bereich

Unterkunft             B&B Kasbah Petit Nomad  oder etwas vergleichbares

Inbegriffen           Organisation, Führung durch Bergführer, Übernachtung mit Halbpension, Flüge und Mietwagen

Kosten                   Fr. 1790.-

Exclusive               Getränke und Ausflug Sanddünen mit Übernachtung

 

Anmelden