Kalk Leckerbissen in der Haute Savoie

30.05.-01.06.2020

Kletterniveau im Vorstieg       5b-5c

 

Anmelden

Gusti im griffigen Fels der La Mamule in der Route Le tonnau des danaïdes
Gusti im griffigen Fels der La Mamule in der Route Le tonnau des danaïdes

Kalk Delikatessen bietet die Haute Savoie en mass, da ist ein verlängertes Pfingstwochenende viel zu kurz und gibt gleichwohl einen ersten Eindruck in diese faszinierende Region. Das Klettergebiet am Col de la Colombière scheint wie gemacht, um einem möglichst breiten Spektrum von Kletterinteressen gerecht zu werden.  Les Miss 5c, 14 Sl,  Arche à gauche 5b obl. 7 Sl oder an der Mamule die Bilderroute 5c/6a werden für jede Menge Kurzweil und Spass sorgen. Nach diesen drei Klettertagen fällt es uns nicht leicht, die Heimreise anzutreten, den in der Haute Savoie lockt der Fels hinter jeder Kurve.

 

Samstag

 Anreise ab Bern, Treffpunkt auf dem Bahnhofparking um 7.35. Weiterfahrt mit dem Bergvagabund Bus via Martigny und Chamonix zum Col de la Colombière. Falls die Fahrt zügig verläuft, wenden wir uns der Miss ohne Namen zu. Kürzere Routen finden wir hier in allen Plasirgraden, falls die Zeit für die lange Tour zu knapp erscheint.

 

Sonntag

Die Arche a gauche 5b obl.(6a) bietet ausgezeichneten Fels und eine garndiose Weitsicht.

 

Montag

Nach Lust und Laune wählen wir heute unser Ziel aus. Zum Beispiel eine weitere Route am Col du Colombière, die Tonnau des danaïdes an der Mamule oder eine Route am Le Sapay. 

Rückfahrt am spä$teren Nachmittag. Ankunft in Bern je nach Verkehrslage 18.00-20.00 Uhr.

 

Teilnehmer         2-5

Klettertechnik    5b/5c

Unterkunft          wird kurzfristig je nach Wetter entschieden. Camping für möglichst grossen                                                                           Entscheidungsspielraum oder Chambre d`hotes

Kosten                Fr. 670.-

Inbegriffen        Organisation, Führung durch Bergführer, Übernachtung mit Frühstück, Reise ab Treffpunkt Bern

Exclusive            Nachtessen und Getränke

 

Anmelden