Ariège in den Pyrenäen

30.09.-06.10.2017

Kletterniveau 5c im Vorstieg

 

Anmelden

Ariège liegt in den Pyrenäen, nahe der Landesgrenze zu Spanien auf der Höhe von Andorra.  Und wenn die Engländer eigens für dieses Gebiet einen ganzen Kletterführer ins Leben rufen, müsste sich die lange Reise dahin doch auch wirklich lohnen. An Klettergebieten ist wahrlich kein Mangel. Ob kurz oder lang, Kalk oder Granit, Klettergarten oder alpine Touren, alles ist auf relativ engem Raum vorhanden. Als Beispiel sei hier die L`Integrale d`Anais mit 11 Seillängen im gehobenen Plaisirbereich erwähnt, sieht schon auf dem Topo unglaublich gut aus. Oder etwas für ausdauernde Genussspechte, der Pilier Sud am Dent d`Orlu, mit 24 Seillänen eine perfekte "Longline", wie man heute wohl so sagt. 

 

Samstag

Anreise ab Bern mit dem Bergvagabund Bus via Genf, Montpellier nach Ax-les-Thermes. Unterkunftsbezug

 

Sonntag bis Freitag

Klettern in den umliegenden Gebieten, wir besuchen vorwiegend längere Touren mit 5 bis 12 Seillängen, einen Ausnahme bildet der Dent d`Orlu

Rückreise in die Schweiz am Freitagnachmittag

 

Teilnehmer               3 bis 5 Personen

Klettertechnik           Klettergarten ab 4a, Mehrseillängen 5b bis 6a

Unterkunft                B&B in der Umgebung

Inbegriffen sind      Organisation, Führung durch Bergführer, Übernachtung mit Frühstück, Reise ab Bern

Kosten                       Fr. 1590.-

nicht inbegriffen    Nachtesse und Getränke

 

Anmelden