Schreckhorn

Traumtour auf den schwierigsten Berner Viertausender 25.-27.08.207

Technik      Schwierig S                          Kondition Hoch

 

Anmelden

Fester Fels, gigantischer Tiefblick, das Schreckhorn ist wenig schreckhaft, denn die soliden Bohrhaken  geben die Notwendige Sicherheit auch bei einer Dreierseilschaft. Die Tour ist aber sehr lang, das ist mit ein Grund, dass für diese Tour drei Tage vorgesehen sind.  Um 1 Uhr 30 weckt der Hüttenwart die Bergsteiger und nach einer kurzen Stärkung, wenn überhaupt schon etwas runtergeht, machen wir uns im Schein der Stirnlampen auf den Weg. Dieser ist weit, über den Gaagg steigen wir zum Schreckfirn hoch und gelangen über diesen zum Einstieg. Eine erste Schlüselstelle bildet sicher der Bergschrund, danach klettern wir im 2. Grad bis zur Schulter. Hier steilt sich der SW Grat auf und bietet im 3. Grad tolle Kletterei  im besten Granit. Erst kurz vor dem Gipfel geht der Grat in kombiniertes Gelände über und führt in wenigen Minuten zum Gipfel. Der Abstieg erfolgt mittels Abkettern und abseilen, sobald mal der Bergschrung hinter einem liegt, verfällt auch die Anspannung wie im Flug.

 

Freitag

Anreise nach Grindelwald. Die Pfingsteggbahn verkürzt den Aufstieg zur Hütte um eine Stunde. 

Marschzeit 5 Std., 1300 Hm

 

Samstag

Über den Gaagg und den Schreckfirn gelangen wir an die Südwand des Schreckhorn. Nach einem Firn oder Eishang folgt Kletterei im besten Fels bis zum Gipfel. Abstieg über dieselbe Route.

Zeit 4- 5 Std. bis zum Einstieg, 3 Std. zum Gipfel, der Abstieg fast gleich lang, 1600 Hm

 

Sonntag

Abstieg nach Grindelwald

 

Teilnehmer                      2

Anforderungen              flüssiges Klettern im 3. Grad, Trittsicherheit mit Steigeisen, selbständiges Abseilen

Unterkunft                       Schreckhornhütte

Preis                                 Fr. 1250.-

Inbegriffen                     Organsation, Führung durch Bergführer und ev. Tourenleiter

Exclusive                         Pfingsteggbahn, Getränke, Aufpreis SAC Nichtmitglieder Fr. 30.-

 

Anmelden