Aig. du Chardonnet, Aig. du Tour Überschreitung

27.-29.08.2018

Technik             ziemlich schwierig zs  3b                              Kondition Mittel 

 

Anmelden

Eingebettet zwischen der Petit Fourche und der Tête Blanche, die Aiguille du Chardonnet mit dem gezackten Forbes Grat am Horizont
Eingebettet zwischen der Petit Fourche und der Tête Blanche, die Aiguille du Chardonnet mit dem gezackten Forbes Grat am Horizont

Grosses Kino am Forbes Grat bietet unser Anstieg auf den Gipfel mit dem süffigen Namen.  Einerseits bewegen wir uns in einer grandiosen Szenerie mit Blick auf die Trabanten des Mont Blanc Massivs, anderseits  wird die Tour als Einstimmung zu den ganz grossen Routen dieses Massivs gerühmt. Nach einem Firnanstieg mit einer steilen Passage 50° folgen wir dem eleganten Grat, wobei die Kletterei nirgends den 3. Grad überschreitet. 

Tags darauf empfehlen sich an der Aig. du Tour mehrere Optionen, etwas schwieriger mit einer Stelle im 4. Grat bietet der Arête de la Table die logische Überschreitung der Aig. du Tour zurück zu unserem Ausgangspunkt in der Schweiz.

 

Montag

Anreise nach Champex. Aufstieg zur Cab. du Trient ab der Bergstation la Breya

Aufstieg ca 4 Std. 1000 Hm

 

Dienstag

Wir beschreiten das Plateau du Trient zum Col du Tour am rechten Bildrand. Es folgt der Firnanstieg zum Forbesgrat welcher im Bild nicht sichtbar ist. Anregende kombinierte Kletterei in herrlichem Chamonixgranit führen zum Gipfel. Der Abstieg erfolgt über den Westgrat mit kurzen Abseilstellen.  Der zerklüftete Glacier du Tour hält noch ein paar Knacknüsse für uns bereit, danach flacht der Gletscher zum Ref. Albert 1er merklich ab.

Aufstieg 800 Hm, 6 Std., Abstieg 1100 Hm, 4 Std.

 

Mittwoch

Überschreitung der Aig. du Tour mit dem fotogenen Felsentisch am Arête de la Table. Stelle im 4. Grad. Abstieg über die Normalroute und das Plateau du Trient zu Cab. d`Orni. Nach einem Durstlöscher nehmen wir die letzte Etappe zur Bergstation la Breya unter die Füsse. Heimreise ab 17.00 Uhr

Aufstieg 840 Hm, 6 Std., Abstieg nach La Breya 1300 Hm, 4 Std.

 

Weitere Infos im Topoführer Walliser Alpen von D. Silbernagel

 

Anforderungen    Sicheres Klettern auch mit Steigeisen im kombinierten Gelände im 3. Grad.

Teilnehmer            max. 2 pro Bergführer/Aspirant

Unterkunft             Cab. du Trient, Ref. Albert 1er

Preis                       Fr. 1160.-

Aufpreis                 Fr. 30.- für SAC-Nichtmitglieder

Inbegriffen            Organisation, Führung durch Bergführer, HP in der Hütte, Tourentee

Exclusive                Sessellift und Getränke

 

Anmelden