Aletschtrekking, 2 Tage Gletscher-Natur

08.-09.08.2022

Technik       leicht                Kondition              leicht

 

Anmelden

Vom Jungfraujoch zieht der längste Gletscher der Alpen über 23 Kilometer beinahe bis zum Aletschwald hinunter.

Die Wanderung entlang von reissenden Gletscherbächen,  imposanten Spaltenzonen und  grandiosen Ausblicken bietet viel Abwechslung und hinterlässt garantiert bleibende Eindrücke.

 

 1. Tag

Anreise zum Jungfraujoch, Treffpunkt bei der Kaffeebar um 10.41  Wer will, kann eine Stunde vorher anreisen und das Jungfraujoch besichtigen.

Nach einer kurzen Instruktion laufen wir angeseilt über den Jungfraufirn zum Konkordiaplatz hinunter.  Der Aufstieg über Geröll und die Treppen zur Konkordiahütte bilden den Abschluss dieser Etappe.

Marschzeit 4 Std., Abstieg 7,5 Km, 3 Std., Aufstieg 1 Km, 1 Std. 150 Hm

 

2. Tag

Über den mit Stahlseilen gesicherten Südweg steigen wir auf den Gletscher ab. Heute wandern wir mit Steigeisen über den knackig gefrorenen Gletscher. Mit jedem Schritt wächst das Vertrauen in die Halt bietenden Zacken. Ein spannender Abschluss im Eis ist zugleich die Krönung des Tages.  Am Märjelensee ist ein erfrischendes Bad möglich, ich bevorzuge ein kühles Blondes in der Gletscherstube. Zum Abschluss wandern wir zur Fiescheralp und schweben mit der Gondel direkt ins neue Bahnhofgebäude bei Fiesch.

Marschzeit ca. 5.30 Std., Abstieg 12 Km, 5 Std., Aufstieg 1.3 Km, 0.30 Std., 150 Hm

 

 

 

Gruppengrösse                            4-8

Leitung                                          Peter Schoch

Unterkunft                                     Konkordiahütte

Übernachtung                              im Mehrbettzimmer

Preis                                               Fr. 440.-

Inbegriffen sind                           Organisation, Leitung durch Bergführer, Hp in den Hütten, Tourentee

Exklusive                                        Mietmaterial, Getränke, und Aufpreis für SAC-Nichtmitglieder Fr.12.-

 

Anmelden