Vom 11.-15.Juli führe ich im Auftrag der Mammut Alpine School eine leichte Hochtour durch das prächtige Berner Oberland.

Via Jungfraujoch, Mönchsjochhütte, Louwihorn, Konkordiahütte, Wyssnollen, Finsteraarhornhütte, Galmihorn, Oberaarjochhütte, Oberaarhorn, steigen wir zum Endpunkt am Grimselpass ab. Interessenten melden sich bitte für weitere Informationen direkt bei peter@bergvagabund.ch

 

24.06.2016

Ein Traumtag am Allalinhorn. Erstmals begleitete ich Gäste aus dem Reich der aufgehenden Sonne auf diesen aussichtsreichen Walliser Viertausender. Der Seilzweiten erklärte ich auf dem Gipfel, dass in der Schweiz ein Müntschi eine uralte Tradition ist, aus diesen Worten konnte sie sich kaum einen Reim machen. Kurz entschlossen schritt ich zur Tat , sie konnte sich mit ihrem hellen Lachen kaum mehr von mir abwenden. Auch unten im Tal wurde nochmals ausgiebig getestet, diese Bilder sind so geheim wie das Rezept des Appenzellers...

Die Hochtourensaison ist mit einem Grossanlass gestartet.

Klaas, ein langjähriger Skitourengast hat sich gleich mit einer ganzen Gruppe Holländern für eine Tour interessiert. Die Lämmerenhütte schien mir als Ausgangspunkt günstig und mit Bergführer Christian Wäfler un den beiden Aspitanten Urs Horath und Sven Schärrer verbrachten wir ein paar abwechslungsreiche Tage im Reiche der Marterpfähle. Eine Bilderauswahl findest du hier 

Szenenwechsel

Nach einem ordentlichen Winterfinish ist es an der Zeit, die Skis und Schneeschuhe mit den Kletterfinken zu tauschen. Neue Kletterführer lockten Franziska und mich bereits in die Toskana und auch der soeben erschienene Frankenjura will einmal ausgeführt werden. So sind wir stets bemüht, neue Gebiete für unsere Gäste zu erkunden, denn es ist nicht jedes Gebiet schlussendlich eine Reise wert. 

Einige Touren aus unserm Sommerprogramm erfreuen sich grosser Beliebtheit und sind sogar beinahe ausgebucht. Auch unsere Dolomiten Wanderwoche findet dieses Jahr statt und wir freuen uns, wenn Sie mit uns eines dieser zahlreichen Naturwunder entdecken möchten.

29.05.2016

Die Kletterwoche auf Sardinien war Vorfreude pur auf den Sommer. Tolle Klettereien und griffiger Fels  und der Tiefblick zum smaragd farbenen Meer darunter boten uns wieder einmal einen Kletterurlaub, den Mann nicht so schnell vergisst. Auf dem Bild beherrscht die Punta Giradili den Horizont während der Kletterei an der Pedra Longa. Weitere Bilder findest Du hier.

 

05.05.2016

Ein Gemisch aus Nebel, Schneetreiben und stürmischen Winden begleitete uns auf unserem Trekking vom Jungfraujoch nach Oberwald. Dass uns auch  strahlendes Bergwetter und tolle Aussicht beschert wurde, beweisen die Bilder hier

 

 

29.04.2016

Das Skitourenlager der JO und SAC Interlaken fand dieses Jahr in Bourg St. Pierre statt. Sulz und Pulverhänge wurden gebührend verziert, im Bild nebenan die grandiose Abfahrt von der Testa Grisa.

 

 

10.04.2016

Diesmal hat es mich so richtig ver.....

Nach den trüben Föhntagen mit Danielle traute ich meiner Liebllingsapp in Sachen Wetter nicht. Allesamt sagten für den 9. April übelst voraus, Meteo Schweiz, das Meteo der Tagesschau, Meteo Blue, das Lawinenbulltin, nur Weather HD Pro lag mit seiner Prognose richtig. Annstatt einem Zweitäger zur Hollandiahütte und Grosshorn bestiegen Roger und ich am Sonntag bei Traumwetter die Gletscherspitza im Lötschental.

Beinahe wären wir uns auf der Spur in die Quere gekommen. Bei der Abfahrt vom Wildstubel/Roter Totz durch das Üschenental schlängelte plötzlich diese Kreuzotter durch den Sulzschnee. Hab ich noch nie gesehen, dass Reptilien ähnlich wie Schafe bei dieser Frühlingshitze eine Abkühlung auf Schnee vorziehen. Die Schlange liess sich denn auch leicht per Stock auf einem warmen Fels nieder. Ob sie die kommenden kühlen Nächte überlebt ist ungewiss.

An der Sonne liegts sichs doch deutlich wärmer, auch wenn für den einen von uns die Skitourensaison noch lange nicht zu Ende ist.

 

 

 

 

 

25.-28.03. 2016

Klaus möchte mit mir den Palü und Piz Bernina besteigen. So beginnt das verlängerte Osterweekend auf dem Corvatsch und führt uns via Coaz Hütte zur Marinelli auf der Alpensüdseite. Im Bild nebenan sind wir im Aufstieg über den Vadret de la Sella zum Piz Sella. Weit und breit allein auf frisch überzuckerter Gletscherlandschaft.